AKTUELLES

DIE MEISTEN BILDER AUF DIESER SEITE KÖNNEN SIE ZUM VERGRÖSSERN ANKLICKEN!

Nachrichten und Notizen rund um das Bürgerhaus Lokstedt

Schauen Sie auch in Veranstaltungen und Nachberichte


Nachbarschaftshilfe des Lokalen Bündnisses für Familie in Lokstedt

 

Liebe Lokstedterinnen und Lokstedter,

 

in Zeiten der Corona-Krise ist neben der allgemeinen Solidarität konkrete nachbarschaftliche Unterstützung für viele Menschen enorm wichtig. Das Lokale Bündnis für Familie Lokstedt richtet deswegen ab sofort zwei Maßnahmen zur Nachbarschaftshilfe ein. Zum einen bringt das Bündnis mit der Einkaufshilfe Menschen, die Unterstützung bei Besorgungen benötigen, mit potenziellen Unterstützerinnen und Unterstützern zusammen. Zum anderen koordiniert das Bündnis für Personen, die alleine sind und einfach einmal mit jemandem am Telefon reden möchten, ein Telefonnetzwerk mit anderen Menschen.

Wenn Sie unterstützen können oder Unterstützung brauchen, melden Sie sich gerne mit Ihren Kontaktdaten wie Telefonnummer, E-Mailkontakt und Adresse bei uns.

Wir bringen Sie schnell und unkompliziert zusammen.

 

Kontakt E-Mail: familie@buergerhaus-lokstedt.de

 

Virtuelle Vernissage der Ausstellung "Tierisch erfasst"

 

21.03.20120 – Trotz Pandemie wurde die Ausstellung "Tierisch erfasst" mit Grafiken und Fotos der Plastiken des Lokstedter Bildhauers heute abend eröffnet –virtuell im Internet hier auf unserer Website.

 

Dies ist unser erster Versuch mit den Einschränkungen, die unser Kulturbetrieb im Moment erleidet kreativ umzugehen: Das neue analog ist digital! Es wird euch in den kommenden Wochen das eine oder andere kulturelle digitale Experiment an dieser Stelle überraschen. Heute nachmittag fand bereits der Workshop "Achtsamkeit im Alltag" mit Catrin Grobbin im Cyberspace statt.

 

Doch jetzt zur Ausstellung … Der Hamburger Bildhauer (1906-1981) arbeitete und lebte seit 1939 in Lokstedt. In der Zeit nach dem 2. Weltkrieg hat er in der Hansestadt die „Kunst am Bau“ mit seinen naturalistischen Tierplastiken nachhaltig geprägt und dem Trend zur Abstraktion bei Skulpturen im öffentlichen Raum entgegengewirkt. Wier zeigen unveröffentlichten Zeichnungen, Grafiken und Fotos dieses bsonderen Künstlers.

 

Seine Tochter Christiane Bauer hat uns ihre Eröffnungsrede die sie vorbereitet hatte zur Verfügung gestellt: Eröffnungsrede Ausstellung "Tierisch erfasst" (PDF, 88 KB)

 

Zur Ausstellung gehört auch eine große Karte in der 50 Standort von Tierplastiken des Künstlers im Hamburger Stadtraum verzeichnet sind: Karte von Kurt Bauers Plastiken in Hamburgs Parks, Plätzen und Straßen (PDF, 380 KB)

 

Der Stellinger Historiker Rolf Niemeyer hat in Zusammenarbeit mit Christiane Bauer für die Ausstellung einen Flyer vorbereitet Kurt Bauer "Tierisch erfasst" (für das Lesen am Smartphone optimiertes PDF, 553 KB)

 

35 Bilder der gesamten Ausstellung anschauen …

 

Fotos und Text Joerg Kilian

Betrieb vorerst eingestellt

 

16.03.20120 – Aufgrund der aktuellen Situation im Zusammenhang mit dem Coronavirus COVID-19 wird das Bürgerhaus bis voraussichtlich Ende April 2020 geschlossen sein.

 

Wir sehen uns in der Verantwortung mit dieser Maßnahme Euch, Eure Familien und unsere Teilnehmer und Mitarbeiter zu schützen.

 

Nicht stattfinden werden alle Kurse, sowie folgende Veranstaltungen:

 

20.03.2020 Familienleben

21.03.2020 Workshop Achtsamkeit

21.03.2020 Ausstellungseröffnung: Tierisch erfasst.

28.03.2020 Nordland

03.04.2020 Die Klingende Brücke

04.04.2020 Lokstedt slamt

18.04.2020 Musik im Bürgerhaus

19.04.2020 Lokstedter Forum 

26.04.2020 Kunst mit Brunch

30.04.2020 Unterwegs in HH: Kunst&Natur

 

Vermietungen finden ebenfalls nicht statt!

 

Wir bitten um Euer Verständnis.

Mitte April werden wir uns wieder melden und darüber informieren wie weitergeht.

 

Bleibt gesund, ruhig und passt auf Euch auf.

 

Mit herzlichem Gruß       

Mechthild Führbaum, Willmar Sting, Helga Hemmerich

 


 

Unseren Newsletter gratis abonnieren oder im Archiv stöbern …

 


Offizielle Seiten zur Corona-Pandemie

 

Leitlinien: Vereinbarung zwischen der Bundesregierung und den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Bundesländer angesichts der Corona-Epidemie in Deutschland vom 16.03.2020

 

Seite des Robert-Koch-Instituts (RKI) zu Infektionsschutz

 

Seite der Stadt Hamburg

 

Seite der Stadtkultur Hamburg

 

Und falls ein Verdacht auf Fake News besteht: #faktenfinder


Die Mobilitätswende im Stadtteil naht

 

Bald kommt LOLA, das kostenlose Lastenfahrrad, nach Lokstedt. Nach fast 50 Spenden fehlt nur noch eine überschaubare Restsumme. Hier kann man spenden und den aktuellen Spendenstand einsehen: www.lokstedter-lastenrad.de 

 

Was ist LOLA? Die Idee ist einfach: Menschen in Lokstedt teilen sich ein Lastenrad. Einfach, umweltschonend, mit Fahrspaß und ohne Parkplatzsuche. LOLA kann Kleinkinder, Großeinkäufe, Picknick, Getränkekisten, Kindergeburtstage, Umzüge oder Anderes transportieren. Den Verwendungsmöglichkeiten sind kaum Grenzen gesetzt

 

Lastenräder sind relativ teuer anzuschaffen und man nutzt sie vielleicht auch nicht täglich. Warum nicht einfach eines gemeinsam nutzen? Und das kostenlos!

 

LOLA, ein Projekt der Zukunftswerkstatt des Bürgerhaus Lokstedt

Auf unserem Neujahrsempfang am 25. Januar 2020 wurden Hansjürgen Rhein (links) und Ursula Ihsche (rechts) zu Ehrenvorsitzenden des Vereins ernannt. Die Laudatio hielt der ehemalige Ortsamtsleiter Hartmut Leschner (2. von rechts). Darüber freut sich auch die Vorsitzende Mechthild Führbaum (2. von links).

 


Wie ich in den Ferien ein Buch schrieb!

 

09.01.2020 – Die Kinderbuchautorin und Workshopleiterin Inga Marie Ramcke hat im Rahmen des Herbst-Ferienprogramms 2019 im Bürgerhaus Lokstedt mit einer Gruppe von zwölf Kindern ein Buch entwickelt, das die Kinder selbst geschrieben und gezeichnet haben.

 

So trägt das Buch den folgerichtigen Titel: "Wie ich in den Ferien ein Buch schrieb!". Der gesamte Entstehungsprozess ist detailliert und liebevoll dokumentiert. In dem Workshop für Kinder zwischen 7 und 11 Jahren wurden viele unterschiedliche Arten behandelt, wie man Geschichten mit Bild und Text in Buchform bringt.

 

Coverillustration, Gestaltung, Layout und Satz sind von Eva Jaeger-Nilius, die mit Unterstützung von Christin Döring, eng in den Prozess eingebunden war.

Hardcover, 60 Seiten, viele Abbildungen

Herausgeber: Bürgerhaus Lokstedt, in Kooperation mit dem Bündnis für Familie in Lokstedt, Hamburg 2019

 

Das Buch ist nur in sehr begrenzter Auflage für die Teilnehmer des Workshops gedruckt worden. Ein Ansichtsexemplar kann im Bürgerhaus Lokstedt eingesehen werden.

 

Text und Fotos: Joerg Kilian

Umfrage zur Grelckstraße: „Weniger Autos, mehr Leben!“

 

Liebe Lokstedterinnen und Lokstedter,

 

die Zukunftswerkstatt des Bürgerhauses Lokstedt hat im Januar eine groß angelegte Umfrage durchgeführt, um herauszufinden, wie die Lokstedter Bürgerinnen und Bürger die Grelckstraße nutzen und wie sie sich die Zukunft der alten „Dorfstraße“ vorstellen.

 

852 Lokstedterinnen und Lokstedter haben teilgenommen – ein Erfolg, über den wir uns sehr freuen. Die Ergebnisse liegen jetzt vor.

 

Gestern, am 25. April um 20:00 Uhr wurden im Bürgerhaus Lokstedt, die Ergebnisse präsentiert und mögliche Konsequenzen diskutiert. Der einhellige Wunsch ist, die Grelckstraße stärker als Treffpunkt zu nutzen, ist groß – am besten verkehrsberuhigt und ohne Durchgangsverkehr.

 

weiterlesen … 


 

Überblick über alle Veranstaltungen finden Sie in unserem Jahresprogramm.

Hier finden Sie alle unsere Jahresprogramme als PDF zum herunterladen: Programm

 

Spenden-Marathon für „LOLA. Das kostenlose Lokstedter Lastenrad“  

 

Menschen in Lokstedt teilen sich ein Lastenrad. LOLA wird dann einfach und kostenlos verliehen. Für Anschaffung und laufende Kosten sammeln wir Spenden - machen Sie mit!

Rechts auf "Informieren & spenden" klicken oder Email an: zukunftswerkstatt@buergerhaus-lokstedt.de

 

LOLA ist eine Initiative der Zukunftswerkstatt Lokstedt des Bündnisses für Familie am Bürgerhaus Lokstedt e.V. & Lenzsiedlung e.V. in Zusammenarbeit mit Kleines Hofcafé & der Initiative „Klara. Das kostenlose Lastenrad für Hamburg“ des ADFC


 

Überblick über alle Veranstaltungen finden Sie in unserem Jahresprogramm.

Hier finden Sie alle unsere Jahresprogramme als PDF zum herunterladen: Programm

 

Nicht alle, die zu uns kommen wollen, können sich unsere Angebote leisten.

Falls unsere Gebühren Ihre finanziellen Möglichkeiten übersteigen, wenden Sie sich bitte rechtzeitig an unser Büro. Bei Nachweis der Bedürftigkeit ist ein Nachlass möglich. 

Unser Facebook-Monitor … immer wissen was da gerade läuft!

Der Betrieb des Bürgerhauses ist zunächst bis Ende April eingestellt. Angekündigte Veranstaltungen finden nicht statt oder werden verschoben.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Programmheft 2020

ist überall im Stadtteil erhältlich!
Ein PDF vom Heft gibt‘s zum Download (3,0 MB)

 

Helfen Sie uns bitte beim Verteilen der Hefte!

Verteiler-Infos (PDF, 250 KB)

 

Unseren Newsletter

gratis abonnieren oder im Archiv stöbern …

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Familienwegweiser Lokstedt

liegt hier zum Download bereit.

Öffentliche Vorstandssitzungen 2020

Unsere regelmäßigen Vorstandssitzungen sind öffentlich. Interessierte sind jederzeit herzlich willkommen! Die Sitzungstermine – auch für die Mitgliederversammlung – werden rechtzeitig auf unserer Website und in unserem Newsletter bekannt gegeben.

Wussten Sie, dass …

… Sie kurz- oder langfristig bei uns  mitmachen können – auch ohne Mitgliedschaft?

… Sie als Mitglied weniger Eintritt zu Veranstaltungen zahlen?

… Sie unsere Angebote mit Ihren Beiträgen und Spenden finanzieren?

… Sie unser Haus für Ihre eigenen Feiern und Veranstaltungen mieten können?

 

Interesse? Telefon (040) 56 52 12

info@buergerhaus-lokstedt.de