AKTUELLES

DIE MEISTEN BILDER AUF DIESER SEITE KÖNNEN SIE ZUM VERGRÖSSERN ANKLICKEN!

Nachrichten und Notizen rund um das Bürgerhaus Lokstedt

Schauen Sie auch in Veranstaltungen und Nachberichte


 

Weihnachtspause

vom 20. Dezember 2019 bis zum 5. Januar 2020

Anfragen bitte per Mail an info@buergerhaus-lokstedt.de

oder telefonisch 040 / 56 52 12

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Ihr Bürgerhaus-Büro

 

 

+ + +  NEU IM PROGRAMM + + +

 

SONNABEND 14. DEZEMBER 2019 20:15 UHR

 

Beethoven im Bürgerhaus

 

mit Nino Kotrikadze

 

Höchste Konzentration, besondere Hingabe und temperamentvoller Ausdruck charakterisieren das Spiel der in Tiflis geborenen Pianistin Nino Kotrikadze. Mit enormem technischen Können und reicher Klangpalette interpretiert sie die großen Meisterwerke der Klavierliteratur von den Werken des frühen Barock bis hin zur Avantgarde des 20. Jahrhunderts überlegen und differenziert, begeistert aber ebenso mit beliebten Stücken der Salonmusik. 

In Zusammenarbeit mit der Beethoven Jubiläums Gesellschaft. 

 

Eintritt EUR 10,- Mitglieder EUR 8,-    Anmeldung empfohlen


Lokstedter Lesebühne

29.11.2019 - Bereits zum dritten Mal rangen elf lokale und regionale Autorinnen und Autoren auf der Lokstedter Lesebühne um die Gunst des Publikums – mit sehr unterschiedlichen Beiträgen in diversen Formaten und aus verschiedenen Lebenslagen und Perspektiven: Alles von Gedicht bis Platt, Autobiografisches und pure Fiktion.

Mit mit Monika Höhne-Barnard, Herrn Kipp, Hannelore Andrews, Kerstin Seidel, Renate Hauck, Uwe Enge, Dorea Klöwer, Vera Vogel, Nadja Hämel, Harry Springer und Inken Peters-Springer.

Die von Ursula Striepe sehr niedrigschwellig aufgesetzte Veranstaltung überrascht immer wieder durch Hochkarätiges. Musikalisch moderiert durch feinfühlige Saxophon-Improvisationen von Kurt Buschmann.

Vollblutweiber, so wie wir!"

23.11.2019 – Der 10. Auftritt des Poetry Slam Dreigestirns im Bürgerhaus wollte gefeiert werden. Liefka Würdemann, Johanna Wack und Sabrina zu Ihrem Programm "Mad Moms und die komische Frau ohne Kind" von Dorea Klöwer auf der Bühne mit den Worten begrüßt:

 

"Endlich sind sie wieder hier.

Vollblutweiber so wie wir.

Erzählen von manch‘ einer Schweinerei,

Absurdes und Komisches … einerlei.

Zum 10. Male kommen wir in den Genuß.

Die Vorstellung zu sehen ist ein Muß.

Die Maaaad Mooooms !!!"

Wie immer bei uns, slammen die Damen nicht gegeneinander, sondern miteinander, jede mit ganz persönlichen Beobachtungen und Einsichten zum Themenkomplex "Junge Familie": Sabrina Schauer über die erste Begegnung mit der Tochter des neuen Freundes, Johanna Wack mit dem frühreifen hochbegabten Säugling im Supermarkt und Liefka Würdemann beim Aufräumen mit Marie Kondō und Probewohnen im Tiny Home. Hier eine Kostprobe davon …

Nach der Vorstellung dankte Christin Döring den Dreien im Namen des Bürgerhauses für ihre Treue und überreichte Umschläge der "Jury" mit tausend Herzen sowie ein Lecker-Herz für jede der Künstlerinnen. Am 4. April 2020 kommen die Mad Moms mit neuem Programm zu uns.

 

Text, Foto und Video: Joerg Kilian


++  NEU IM PROGRAMM 2020  ++

 

AB 24. JANUAR 2020 IMMER FREITAGS 17:15 - 18:15

Lachtreff Lokstedt

 

mit Alex Bannes

 

Lachyoga ist eine Mischung aus absichtlichem Lachen, tiefer Yoga-Atmung und spielerischer Bewegung.

 

Es führt zu Wohlbefinden und ist äußerst entspannend. Sie können jederzeit einsteigen, das Lachyoga-Team freut sich auf Sie!

 

Immer freitags (außer an Feiertagen) können Sie regelmäßig Lachyoga in einer netten Gruppe üben. Keine Voraussetzungen erforderlich. Nicht ratsam bei akuten Symptomen wie Erkältungen, Kopf-, Rückenschmerzen etc.

Mitbringen: Bequeme Kleidung, dicke Socken, Getränk (Wasser) und eine Gymnastik oder Yoga-Matte

  

Teilnahmegebühr: EUR 8,- pro Termin   Anmeldung nicht erforderlich!

Informationen unter www.lachyoga-hamburg.net/lachtreff-lokstedt

oder Telefon 040 43 18 37 85

 


 

Das Büro im 2.OG des Bürgerhauses Lokstedt bleibt aus feuerschutztechnischen Gründen bis auf Weiteres geschlossen.

Anfragen bitte per Mail an info@buergerhaus-lokstedt.de

oder telefonisch 040 / 56 52 12

Nach Absprache sind auch Termine vor Ort möglich.

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Ihr Bürgerhaus-Büro

 

Die Maßnahme betrifft ausschließlich das Dachgeschoss (2.OG).

Der KITA-Betrieb sowie alle Kurse und Veranstaltungen finden wie geplant statt.

Auch Vermietungen sind weiterhin möglich.

 

Zukunftswerkstatt lernt vom Rathausquartier

 

18.11.2019 - Mario Bloem, Guest Speaker der Zukunftswerkstatt Lokstedt, begeisterte die Zuhörerschaft mit einem fulminanten Vortrag. Die Zukunftswerkstatt setzt sich bekanntlich für eine weitere Verkehrsberuhigung der Grelckstraße ein, da kam der Stadtplaner Bloem mit seinem Bericht über das autofreie Rathausquartier gerade recht. Die sogenannte „Altstadt für alle“, zu deren Initiatoren Bloem gehört, ist ein Riesenerfolg bei Anwohnern, Geschäftsleuten und Kunden gewesen.

Weiterlesen …


Erinnerungskultur in Lokstedt

 

17.11.2019 – Bei herrlichstem Herbstsonnenschein versammelten sich zum Volkstrauertag nach dem Gottesdienst in der Christ-König Kirche an der Lutherbuche, mehr als 30 Menschen – unter ihnen die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Lokstedt, um am benachbarten Ehrenmal an der Ecke Grandweg der Toten des Ersten Weltkriegs zu gedenken, Kränze nieder zu legen und eine Ansprache von Joerg Kilian zu hören. In seiner Rede forderte er dazu auf, dem sich ausbreitenden Nationalismus, Populismus und Rassismus mit einer entschlossenen und entwaffnenden Haltung entgegenzutreten.

 

Den ganzen Artikel auf der Seite des Forum Kollau weiterlesen


Das Paradies liegt unter den Füßen der Mutter

 

15.11.2019 - Faisal Hamdo präsentierte uns bei seiner Lesung keine Fluchtgeschichte sondern bühnenreifes interkulturelles Edutainment.

 

Sicherlich sind viele Textstellen seines im Verlag der Körber-Stiftung erschienenen Buches "Fern von Aleppo – Wie ich als Syrer in Deutschland lebe", sehr dramatisch und schildern entsetzliche Kriegsszenen und tiefe Trauer über den Verlust der Heimat.

 

Jedoch durchzieht den gesamten Text ein fast heiter zu nennender Optimismus und eine aufrichtige Dankbarkeit dafür, hier in Hamburg eine zweite Heimat gefunden zu haben.

In fließendem, fast akzentfreiem Deutsch erzählt er weit ausschweifend was er am meisten von seiner Heimat vermisst und wie er mit den kleinen und großen Kulturschocks in der neuen Umgebung umgegangen ist. Und das in einer klaren, einfachen Sprache und mit fast satirischen Humor. Nicht von ungefähr seine Vorliebe für Loriot, den er neben Goethe sehr verehrt. Sein Lieblingszitat von Oscar Wilde ist: "Das Leben ist zu kurz, um deutsch zu lernen."

 

Durch seine Tätigkeit als Physioptherapeut für Kinder hat er sowohl in Syrien als auch in Deutschland schnell einen unmittelbaren Zugang zu seinen Mitmenschen gefunden. Mit scharfem Blick und zugleich großer Empathie beobachtet er die gesellschaftlichen Umstände und Rituale, stellt Vergleiche der unterschiedlichen Kulturen an und empfiehlt aus dem Reichtum seiner Eindrücke ein "Sowohl -Alsauch", ein "Best of both Worlds" und ein "Voneinanderlernen".

 

Wir wollen in Zukunft sehr gern mehr über Land und Leute seiner Herkunft erfahren. Faisal ist ein vorzüglicher Botschafter der syrischen Kultur. Ich habe mir vom Autor ein Exemplar des Buches signieren lassen und es bereits fast durchgelesen. Es lohnt sich!

 

Dank an Nicola Schulz-Bödeker Quartiersprojekts Niendorf /Lokstedt

(Diakonisches Werk Hamburg / Perspektive Hamburg) für den Kontakt und die gemeinsame Durchführung des Abends! 

 

Text und Fotos Joerg Kilian

27. Lokstedter Abend in der Petruskirche am Winfridweg

Lokstedt Rallye 2019

  

07.09.2019 – Auch wenn sich in diesem Jahr nur 11, statt der üblichen 20 Stationen zu einer Teilnahme entschlossen hatten, war der Andrang der teilnehmenden Familien enorm. Nach einem kurzen Regenschauer nahmen mehr als 50 Gäste an der Abschlußveranstaltung im Garten des Bürgerhauses teil.  Weiterlesen …

 


27. Lokstedter Abend in der Petruskirche am Winfridweg

28. Lokstedter Abend

  

22.08.2019 – Die Aula der Schule Hinter der Lieth war genau der richtige Rahmen für den 28. Lokstedter Abend zum Thema "Unsere Schulen". Durch den Abend führte Dr. Sebastian Dorsch vom Bürgerhaus Lokstedt und dem Forum Kollau, der die Veranstaltung zusammen mit Joerg Kilian organisiert hatte. Mit etwa 40 Gästen und Mitwirkenden, von denen sich recht viele bereits kannten, hatte der Abend von Anfang an einen sehr intimen Charakter. Weiterlesen …

 


 

Sie wollen bequem über unsere aktuellen Veranstaltungen informiert werden?

Unser Newsletter kommt monatlich per Email zu Ihnen. Jetzt gratis abonnieren …

 

Flohmarkt Grelckstraße 2019 - Glück gehabt!

 

Wie jedes Jahr wurde die Grelckstraße am ersten Sonntag im September wieder zur autofreien Flohmarkt-Meile, auf der sich Lokstedt und Umgebung zum entspannten Bummel trafen.

Auch Vertreter des Bürgerhaus Lokstedt, des Vereins für mehr Demokratie und der Grünen nutzten die Gelegenheit zum Gespräch mit den zahlreichen Besuchern.

Ob nachbarschaftlicher Klönschnack, kulinarischer Genuß, konzentriertes Stöbern - für alle war etwas dabei.

 

Der kräftige Regenguß zur Mittagszeit, der den Flohmarkt vorübergehend in ein Meer aus Plastikplanen verwandelte, brachte einander näher und beflügelte die gute Laune.

Der konnte auch der aufkommende Wind nichts mehr anhaben. Im Gegenteil: Aus Nass wurde Trocken und weiter ging`s. So waren am Ende dieses Flohmarkt-Tages Standbetreiber und Besucher in einem Gefühl vereint: Glück gehabt!“

 

Text und Foto: Renate Messing


Sommertour ins Bürgerhaus Lokstedt

 

12.08.2019 – Niels Annen und Marc Schemmel besuchten im Rahmen der diesjährigen Sommertour das Bürgerhaus Lokstedt.
Wir haben mit ihnen eine lebendige Diskussion führen können über die Anforderungen an ein Bürgerhaus, wie aktuell und lebendig soll es sein, wie wird es von der Politik unterstützt und was alles und was nicht kann Ehrenamt leisten.
Anregende anderthalb Stunden, man sieht es an den  fröhlichen Gesichtern.

 

Sie wollen bequem über unsere aktuellen Veranstaltungen informiert werden?

Unser Newsletter kommt monatlich per Email zu Ihnen. Jetzt gratis abonnieren …

 

Nachbarschaftspicknick "nimm platz!"

im Amsinckpark

 

23.06.2019 – Bei allerbestem Sommerwetter kamen einige hundert Picknickgäste in den Lokstedter Amsinckpark, um miteinander Nachbarschaft zu feiern. Ein buntes Völkergemisch im schattigen Grün des Parks ließ es sich auf mitgebrachten Hockern, Stühlen, Bänken und Picknickdecken gutgehen.
Eingeladen hierzu hatten Nicola Schulz-Bödeker vom Quartiersprojekt Niendorf/Lokstedt und Joerg Kilian vom Bürgerhaus Lokstedt, die bereits im vergangenen Jahr ein solches Picknick im Alma-Ohlmann-Weg veranstaltet hatten. Mitveranstalter waren verschiedene Institutionen und Parteien aus dem Stadtteil. Neben einem gemeinsamen Büffet zu dem jeder etwas beisteuern konnte, gab es viele Aktionen und Spielangebote für Jung und Alt.
Besondere Highlights waren die kleinen Konzerte der Musikgruppen Yonder und Music United, bei denen teilweise auch ausgelassen getanzt wurde.
Ein rundum gelunges Fest, das im kommenden Jahr eine Fortsetzung finden soll: An einem anderen Ort in Lokstedt aber mit Sicherheit unter ähnlichen Zeichen. Die Veranstalter: "Der Charakter des Nachbarschaftlichen und Niedrigschwelligen muss unbedingt gewahrt bleiben. Wir wollen ein Fest auf Augenhöhe, wo alle zugleich Gastgeber und Gäste sind. Die Atmosphäre und der Spaß bei der Durchführung waren großartig."
Der neue BGB-Vorstand des Bürgerhaus Lokstedt e.V., v.l.n.r. Mechthild Führbaum, Willmar Sting, Helga Hemmrich (Foto: Joerg Kilian)
Der neue BGB-Vorstand des Bürgerhaus Lokstedt e.V., v.l.n.r. Mechthild Führbaum, Willmar Sting, Helga Hemmrich (Foto: Joerg Kilian)

Neuer Vorstand gewählt

 

21.06.2019 – Wir haben einen tollen neuen Vorstand! Auf der Mitgliederversammlung wurde von 22 wahlberechtigten Mitgliedern einstimmig der gesamte neue Vereinsvorstand gewählt.
Der BGB-Vorstand besteht jetzt aus Mechthild Führbaum (Vorsitzende), Willmar Sting (Stellvertreter) und Helga Hemmrich (Stellvertreterin und Schatzmeisterin).
 
Da diesmal mehr Beisitzer*innen kandidierten, als Positionen (9) zu vergeben waren, wurde die Wahl heimlich und schriftlich durchgeführt. Wiedergewählt wurden: Christin Döring, Dr. Sebastian Dorsch, Dr. Jessica Engel, Dorea Klöwer und Helena Peltonen. Als Beisitzer*innen neu dabei sind: Birgit Heinsohn, Dr. Johannes Hielscher, Ursula Ihsche und Andreas Reichel.
 
Auch einige Satzungsänderungen wurden verabschiedet. So sieht die neue Satzung vor, dass die einzelnen Vereinposten jetzt jeweils für zwei Jahre umschichtig vergeben werden. So soll mehr Kontinuität sichergestellt werden.
 
Die Versammlungsleitung übernahm freundlicherweise Hansjürgen Rhein. Der bisherige BGB-Vorstand Joerg Kilian (Vorsitzender), Ursula Ihsche (Stellvertreterin) und Dr. Johannes Hielscher (Stellvertreter und Schatzmeister) bedankten sich für das entgegengebrachte Vertrauen und gratulierten dem neuen Vorstand.
 
Pressemitteilung als PDF (377 KB)

Umfrage zur Grelckstraße: „Weniger Autos, mehr Leben!“

 

Liebe Lokstedterinnen und Lokstedter,

 

die Zukunftswerkstatt des Bürgerhauses Lokstedt hat im Januar eine groß angelegte Umfrage durchgeführt, um herauszufinden, wie die Lokstedter Bürgerinnen und Bürger die Grelckstraße nutzen und wie sie sich die Zukunft der alten „Dorfstraße“ vorstellen.

 

852 Lokstedterinnen und Lokstedter haben teilgenommen – ein Erfolg, über den wir uns sehr freuen. Die Ergebnisse liegen jetzt vor.

 

Gestern, am 25. April um 20:00 Uhr wurden im Bürgerhaus Lokstedt, die Ergebnisse präsentiert und mögliche Konsequenzen diskutiert. Der einhellige Wunsch ist, die Grelckstraße stärker als Treffpunkt zu nutzen, ist groß – am besten verkehrsberuhigt und ohne Durchgangsverkehr.

 

weiterlesen … 


 

Überblick über alle Veranstaltungen finden Sie in unserem Jahresprogramm.

Hier finden Sie alle unsere Jahresprogramme als PDF zum herunterladen: Programm

 

Spenden-Marathon für „LOLA. Das kostenlose Lokstedter Lastenrad“  

 

Menschen in Lokstedt teilen sich ein Lastenrad. LOLA wird dann einfach und kostenlos verliehen. Für Anschaffung und laufende Kosten sammeln wir Spenden - machen Sie mit!

Rechts auf "Informieren & spenden" klicken oder Email an: zukunftswerkstatt@buergerhaus-lokstedt.de

 

LOLA ist eine Initiative der Zukunftswerkstatt Lokstedt des Bündnisses für Familie am Bürgerhaus Lokstedt e.V. & Lenzsiedlung e.V. in Zusammenarbeit mit Kleines Hofcafé & der Initiative „Klara. Das kostenlose Lastenrad für Hamburg“ des ADFC


 

Überblick über alle Veranstaltungen finden Sie in unserem Jahresprogramm.

Hier finden Sie alle unsere Jahresprogramme als PDF zum herunterladen: Programm

 

Nicht alle, die zu uns kommen wollen, können sich unsere Angebote leisten.

Falls unsere Gebühren Ihre finanziellen Möglichkeiten übersteigen, wenden Sie sich bitte rechtzeitig an unser Büro. Bei Nachweis der Bedürftigkeit ist ein Nachlass möglich. 

Unser Facebook-Monitor … immer wissen was da gerade läuft!

 

Weihnachtspause

 20. Dezember 2019 bis

5. Januar 2020

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Programmheft 2020

erscheint am 8. Dezember 2019!
Ein PDF vom Heft hier schon zum Download (3,0 MB)

Das Büro im 2.OG bleibt aus sicherheitstechnischen Gründen bis auf Weiteres geschlossen.

Anfragen bitte per Mail an

info@buergerhaus-lokstedt.de oder telefonisch 040 / 56 52 12

 

Unseren Newsletter

gratis abonnieren oder im Archiv stöbern …

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Familienwegweiser Lokstedt

liegt hier zum Download bereit.

Öffentliche Vorstandssitzungen 2020

Unsere regelmäßigen Vorstandssitzungen sind öffentlich. Interessierte sind jederzeit herzlich willkommen! Die Sitzungstermine – auch für die Mitgliederversammlung – werden rechtzeitig auf unserer Website und in unserem Newsletter bekannt gegeben.

Wussten Sie, dass …

… Sie kurz- oder langfristig bei uns  mitmachen können – auch ohne Mitgliedschaft?

… Sie als Mitglied weniger Eintritt zu Veranstaltungen zahlen?

… Sie unsere Angebote mit Ihren Beiträgen und Spenden finanzieren?

… Sie unser Haus für Ihre eigenen Feiern und Veranstaltungen mieten können?

 

Interesse? Telefon (040) 56 52 12

info@buergerhaus-lokstedt.de